Hundeangst

Der Hund als bester Freund des Menschen - wie oft haben wir diesen Satz schon gehört!

Leider trifft dies aber nicht immer zu. Oftmals ist das Verhältnis zwischen Mensch und Hund nicht spannungsfrei. Davon können viele Jogger und Fahrradfahrer berichten wenn ihnen freilaufende Hunde begegnen...
Für Menschen, die Hundeangst haben, ist der Satz "er will doch nur spielen!" nicht wirklich eine Hilfe!
Wir Hundebesitzer dürfen nicht davon ausgehen, dass ein jeder Hunde mag und ihr unerzogenes Verhalten toleriert. Hier ist der Hundebesitzer in die Pflicht zu nehmen auf seinen Hund besser zu achten und ihn vor allem besser zu erziehen - um eben ein entspannteres Verhältnis zwischen Nicht-Hundebesitzern und Hundehaltern wieder herzustellen.

Hier möchte ich mit meinem Kurs gegen Hundeangst helfen:

In dem induviuellem Kurs möchte ich ihnen vermitteln wie man mit Hundeangst im Alltag umzugehen lernt. In kurzen, einfühlamen Schritten möchte ich ihnen das Thema Hund näherbingen - erst in der Theorie - später dann in der Praxis.


Lesefit mit Hund

Hunde als Helfer zur Lese- und Sprachförderung
Lesen soll wieder Spaßmachen!

Hunde sind geduldige Zuhörer, sie sind wertfrei und lösen beim Lernen keinen Druck aus. Dadurch fallen bei Kindern die Hemmungen vorzulesen weg! Durch dieses positive Erlebnis können die Kinder ihr Selbstbewusstsein verbessern und ganz nebenbei auch Freude am Lesen entwickeln.


Dingohunde im Kindergarten

Gerade im Kindergartenalter ist es wichtig, den Kindern im spielerischen und freudigen Umgang Respekt und Achtung vor Hunden zu vermitteln.
Sie lernen im geschützten Bereich die Körpersprache des Hundes richtig zu verstehen und durch praktische Übungen zu begreifen.
Gemeinsam mit den ErzieherInnen nehmen die Kinder ihre eigenen Gefühle wie zum Beispiel Freude, Angst, Abneigung und Neugier wahr.


Dingohunde in der Schule

Hier lernen die Kinder ab Grundschulalter den richtigen Umgang mit dem "Lebewesen" Hund.
Im Theorieteil lernen die Kinder die Regeln im Umgang mit Hunden. Durch die praktischen Übungen mit dem Hund lernen die Kinder das Einhalten von Regeln auch untereinander. Gegenseitiges Verständnis und Respekt gegenüber Mitschülern wird gefördert und die Kommunikation untereinander wird ebenso verbessert .